bobine de fil collégienLoading
Im Jahr 1864 handelte Narcisse Guille mit Bettwäschen, im Jahr 1895 startete Frédéric die Herstellung von Textilien. Dank dem Kauf von den ersten mechanischen Webstühlen im Jahr 1930 spezialisierte sich Olivier in dem Bereich der Socken. Diese aus England importierten Maschinen ermöglichen mit Ihrem kleinen Durchmesser, Socken für Babys herzustellen.Loading

Unsere Geschichte

Die Geschichte der Guille-Familie fängt in einem kleinen Dorf in Südwest Frankreich an.
Im Jahr 1864 handelte Narcisse Guille mit Bettwäschen, im Jahr 1895 startete Frédéric die Herstellung von Textilien. Dank dem Kauf von den ersten mechanischen Webstühlen im Jahr 1930 spezialisierte sich Olivier in dem Bereich der Socken. Diese aus England importierten Maschinen ermöglichen mit Ihrem kleinen Durchmesser, Socken für Babys herzustellen.
Entdecken

Die Geschichte

Collégien ist vor allem die Geschichte einer Familie, die in einem kleinen Dorf ein unschätzbares Know-how bewahrt hat.
Seit fast einem Jahrhundert führt die Familie Guille Ihr im Bereich Strumfwaren spezialisierte Unternehmen in dem Dörfchen Briatexte im Südwest Frankreich. Im Jahr 1947 gründet Robert die Marke Collégien und entwickelt mit seinem Bruder Alain eine eingespritzte Sohle in einem Socken : Die Collégien Haussocken wurde geboren. Im Jahr 2007, wurde die Sohle vom heutigen Geschäftsführer Olivier Guille umgestylt. Mit ihrem besonderen, farbigen und bequemen Design sind die Collégien Haussocken heutzutage ein unverzichtbares weltweit bekannte Accessoire.
Entdecken
Seit fast einem Jahrhundert führt die Familie Guille Ihr im Bereich Strumfwaren spezialisierte Unternehmen in dem Dörfchen Briatexte im Südwest Frankreich. Im Jahr 1947 gründet Robert die Marke Collégien und entwickelt mit seinem Bruder Alain eine eingespritzte Sohle in einem Socken : Die Collégien Haussocken wurde geboren. Im Jahr 2007, wurde die Sohle vom heutigen Geschäftsführer Olivier Guille umgestylt. Mit ihrem besonderen, farbigen und bequemen Design sind die Collégien Haussocken heutzutage ein unverzichtbares weltweit bekannte Accessoire.Loading
Die Kleidung Socken und Strumpfhosen wurden in den schönsten Kaufhäusern in Paris und in der ganzen Welt verkauft. Werbeanzeigen an Bussen und eine berühmte französische Sängerin, Sheila machten die Marke bekannt. Als Urenkel des Firmengründers hat der heutige Geschäftsführer, Olivier Guille, in 2004  entschieden, die Marke neu zu positionieren. Die Idee ? Den versteckten Schätzen der Marke eine erfrischende originelle Note zu verleihen.  Die emblematischen Haussocken Collégien wurden entwickelt! Loading

Collégien : das Rückgrat des Unternehmens

Vom 1947 bis in die 90er Jahre hinein hat Collégien die Franzosen in Ihrem Alltag begleitet.
Die Kleidung Socken und Strumpfhosen wurden in den schönsten Kaufhäusern in Paris und in der ganzen Welt verkauft. Werbeanzeigen an Bussen und eine berühmte französische Sängerin, Sheila machten die Marke bekannt. Als Urenkel des Firmengründers hat der heutige Geschäftsführer, Olivier Guille, in 2004 entschieden, die Marke neu zu positionieren. Die Idee ? Den versteckten Schätzen der Marke eine erfrischende originelle Note zu verleihen. Die emblematischen Haussocken Collégien wurden entwickelt!
Entdecken